Wir sind für dich da

Wir haben uns auf wundersame Weise in Leipzig gefunden und uns verbindet ein Herzensthema: das Wochenbett.

Aber lest selbst, wer wir sind und begleitet uns ein Stück des Weges:

 

Christina

kommt aus Koblenz am Rhein und lebte mit ihrer Familie 2017 einige Monate in Andalusien, bevor sie sich in ihrer Wahlheimat Leipzig niederließen. Sie hatte das große Geschenk einer Freundin, die sie schon vor ihrer eigenen Schwangerschaft auf die Kraft und die Transformation des Geburtserlebnisses Aufmerksam machte. Doch erst durch ihre eigene Wochenbetterfahrung wurde ihr bewusst, wie wichtig auch eine gute Vorbereitung auf die Zeit nach der Geburt und eine liebevolle, mütterliche Begleitung durch das eigene Umfeld ist. Ein Herzensthema war geboren. Frisch aus dem eigenen Wochenbett machte sie sich auf den Weg, wurde Stillberaterin und Doula und ab Herbst 2019 wird sie Hebammenschülerin sein. Sie ist dankbar, dass sich ihr Weg mit dem von Nicole, Janina und Kereen kreuzte und sie sich zusammen für ein selbstbestimmtes, bekräftigendes Wochenbett einsetzen.

 

Janina

lebt mit ihrer Familie seit 2014 wieder im wunderschönen Fläming in der Nähe von Wittenberg. Stationen in Leipzig, London und Oberösterreich prägten ihren Weg.
Schon vor der Geburt ihrer eigenen Kinder konnte sie sich –unbewusst-  im Doulasein üben: eine Freundin lud sie ein, die erste Woche ihres Wochenbetts bei und mit ihr zu verbringen. Daraus wurde eine wundervolle Tradition im Freundeskreis, so dass sie noch drei weitere Wochenbetten mitbegleiten durfte und auch bei ihren eigenen drei Kindern so betreut wurde. Mit der Geburt ihres ersten Sohnes wurde auch etwas mitgeboren: der Wunsch nach Selbstbestimmtheit von Mutter und Kind. Und das Wissen, dass nur zufriedene, gestärkte, wissende, achtsame Mütter zufriedene Kinder haben. So entstand der Wunsch und die Vision, durch die Stärkung von Müttern einen Beitrag zu leisten für eine friedlichere, glücklichere Welt. Denn zufriedene Mütter haben zufriedene Kinder! Sie ist unglaublich dankbar dafür, dass das Leben sie mit den Mitgründerinnen von Wochenbettkultur zusammenbrachte, denn mit diesem Herzensprojekt wird diese Vision lebendig.
Aber auch über das Wochenbett hinaus hat sie sich lebensverändernden Prozessen verschrieben. Gemeinsam mit ihrem Mann gründete sie nachhaltig-frisch-genial und begleitet Frauen in ihre Selbstbestimmtheit und in ihr wahres Potenzial.

 

Kereen

lebt seit fast 9 Jahren immer wieder in Leipzig und hat drei wundervolle Kinder, die sie auf ganz unterschiedliche Weise zur Welt bringen durfte. So verschieden die Geburten verliefen, genauso verschieden waren auch ihre Erfahrungen im Wochenbett.

Nach der zweiten Geburt ihres Sohnes zu Hause in Brasilien durfte sie die Ehre, die einer frisch geborenen Mutter zu Teil wird, spüren. Die Ehrfurcht vor dem Leben, welches auf die Welt begleitet wurde. Dieses sich ausruhen, sich bedienen lassen, sich, seinem Körper Zeit geben dürfen.Dies und das tiefe Gefühl für die transformatorische Kraft, dem Potential von Heilung, dass in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett steckt haben sie zu ihrer Berufung geführt. So begleitet sie nun Frauen vor, unter und nach der Geburt also ‚Doula’ – Dienerin der Frau.

Sie wünscht sich sehr, dass wir Frauen, – wir Menschen uns gegenseitig wieder stützen und stärken, auch ohne die klassische Großfamilie.Kinder bekommen und im Leben begleiten, war nie als Einzelprojekt gedacht und so auch nicht die Zeit des Wochenbettes.

 

Nicole

lebt seit über zehn Jahren in Leipzig und hat zwei kleine Wirbelwinde, die ihr die Welt seit 2014 auf eine ganz neue Weise zeigen.
Zwei grundverschiedene Wochenbetterfahrungen und die Freude an der stärkenden Verbindung von Frauen ließen sie im Herbst 2018 Wochenbettkultur zusammen mit Christina, Kereen und Janina starten.
„Alle Gefühle dürfen sein“ und „Ihr seid nicht allein“ – könnten ihr Ratschläge heißen, wenn sie welche geben würde. Will sie aber nicht. Denn sie glaubt an die Intuition einer jeden Frau und gibt passend dazu InnerBalance Seminare in Leipzig und im Umland.
Zusammen mit den drei anderen Gründerinnen begegnet sie dem Thema Wochenbett als sehr wichtigen Abschnitt im Leben einer Frau auf ihre eigene achtsame und sanfte Art und Weise. Dazu später mehr – ihr dürft euch freuen!